Als mein Sohn zur Welt kam, hatten wir die Wahl: Sollten wir einen professionellen Fotografen  einladen, oder sollten wir uns selber an den Fotos versuchen? Hinzu kam, dass der Fotograf, der uns zweifellos ein sehr gutes Angebot gemacht hat, nur am Vormittag da war. Meine Tochter war in der Zeit in der Schule.
Bei den Fotos, die der Fotograf gemacht hat, wäre das gegenüber meiner Tochter eine Ungerechtigkeit, denn wir haben von ihr in dieser Qualität keine Fotos. Da bedeutet nicht, dass wir keine "Newbornfotos" von meiner Tochter haben.
Also selber machen!

Das absolut Wichtigste für die kleinen Models ist, dass sie sich wohl fühlen. Sie sollten satt, frisch gewickelt und eben eben rundum zufrieden sein. Der Raum, in dem fotografiert werden soll, sollte eine angenehme Raumtemperatur haben. Ein Babyfoto macht man nicht so eben mal zwischen durch. Dafür braucht es ausreichend Zeit und Entspannung.

Schließlich sollen die Fotos jederzeit an das schöne Ereignis erinnern.